Georgien - ostblockweine

Georgien

Filter

Filter
Sortieren nach:

4 Produkte

Shavkapito Qvevri 2020 - Rotwein trocken aus GeorgienShavkapito Qvevri 2020 - Rotwein trocken aus Georgien
Chinebuli Qvevri 2019 - Orangewine trocken aus GeorgienChinebuli Qvevri 2019 - Orangewine trocken aus Georgien
Goruli Mtsvane 2021 - Orangewine trocken aus GeorgienGoruli Mtsvane 2021 - Orangewine trocken aus Georgien
Budeshuri Saperavi Qvevri 2020 - Rotwein trocken aus GeorgienBudeshuri Saperavi Qvevri 2020 - Rotwein trocken aus Georgien

Lernen Sie unsere Winzer aus Georgien kennen

Authentische georgische Weintradition in handwerklicher Perfektion

Kapistoni

Das familiengeführte Weingut Kapistoni in Georgien, bekannt für seine nachhaltige und traditionelle Weinproduktion, nutzt Qvevris zur Herstellung einzigartiger Weine. Diese Methodik ermöglicht die Herstellung authentischer Weine, die den georgischen Charakter und hohe Qualitätsstandards widerspiegeln.

Die Wiege des Weins

Archäologische Belege und kulturelle Bedeutung

Die Archäologie bestätigt die zentrale Rolle des Weinbaus in der georgischen Geschichte. Ein herausragendes Artefakt ist ein mit Silber überzogenes Rebenholzstück aus Trialeti, datiert auf ca. 6000 v. Chr. Funde wie Rebmesser, Steinkeltern und ornamentierte Gefäße unterstreichen die lange Tradition. Die Verzierung von Tempelwänden in verschiedenen georgischen Städten mit Rebenmotiven zeugt von der tiefen kulturellen Verankerung des Weinbaus.

Weinbau in der Neuzeit

Nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte sich Georgien zu einem bedeutenden Weinproduzenten innerhalb der UdSSR, fokussiert auf Massenproduktion. Die Anti-Alkoholkampagne Gorbatschows führte in den 1980ern zu einem erheblichen Einbruch. Das Embargo Russlands im Jahr 2006 gegen georgischen Wein, offiziell begründet mit Qualitätsmängeln, traf die Weinindustrie hart, wurde aber 2011 aufgehoben, was neue Möglichkeiten für den georgischen Weinbau eröffnete.

Geschichte wird Identität

Georgien blickt auf eine außergewöhnlich lange Weinbautradition zurück, die eng mit seiner Geschichte und Kultur verwoben ist. Trotz der Herausforderungen im 20. und 21. Jahrhundert bleibt Weinbau ein zentraler Bestandteil der georgischen Identität und Wirtschaft, ein Erbe, das gepflegt und in die Zukunft getragen wird.

Die Kunst des Qvevri-Weinbaus in Georgien

In Georgien ist der Qvevri-Weinbau eine besondere Kunstform. Qvevris sind große Tonamphoren, die im Boden vergraben werden und in denen der Wein vergoren und gereift wird. Diese Methode verleiht den georgischen Weinen ihre charakteristische Tiefe und Komplexität. Entdecken Sie die Vielfalt und den einzigartigen Geschmack, den dieser traditionelle Prozess hervorbringt.

Weinregionen Georgiens: Vielfalt und Tradition

Die Weinregionen Georgiens, wie Kartli und Kakheti, sind bekannt für ihre reiche Weinkultur und Geschichte. Jede Region bringt Weine mit einzigartigen Geschmacksprofilen und Charakteristiken hervor. Von der Bernsteinfarbe der Orangeweine bis zum tiefen Rubinrot der Rotweine – die georgischen Weinregionen bieten eine beeindruckende Vielfalt, die jeden Gaumen erfreut.

Ökologischer Weinbau in Georgien: Nachhaltigkeit und Qualität

Der ökologische Weinbau in Georgien setzt auf Nachhaltigkeit und höchste Qualitätsstandards. Alte, ertragsschwache Weinberge werden nach ökologischen Prinzipien bewirtschaftet, ohne den Einsatz von synthetischen Chemikalien. Dies fördert nicht nur die Gesundheit der Weinberge, sondern auch die Authentizität und Reinheit der georgischen Weine.

Vielfältige Rebsorten und Aromen aus Georgien

Georgien ist bekannt für seine vielfältigen Rebsorten, die in keinem anderen Land zu finden sind. Rebsorten wie Saperavi, Goruli Mtsvane und Shavkapito bieten eine breite Palette an Aromen von schwarzen Johannisbeeren und Kirschen bis hin zu grünen Äpfeln und Aprikosen. Diese einzigartige Vielfalt macht georgische Weine zu einem besonderen Erlebnis für jeden Weinliebhaber.

Die Kunst des Qvevri-Weinbaus in Georgien

In Georgien ist der Qvevri-Weinbau eine besondere Kunstform. Qvevris sind große Tonamphoren, die im Boden vergraben werden und in denen der Wein vergoren und gereift wird. Diese Methode verleiht den georgischen Weinen ihre charakteristische Tiefe und Komplexität. Entdecken Sie die Vielfalt und den einzigartigen Geschmack, den dieser traditionelle Prozess hervorbringt.

Weinregionen Georgiens: Vielfalt und Tradition

Die Weinregionen Georgiens, wie Kartli und Kakheti, sind bekannt für ihre reiche Weinkultur und Geschichte. Jede Region bringt Weine mit einzigartigen Geschmacksprofilen und Charakteristiken hervor. Von der Bernsteinfarbe der Orangeweine bis zum tiefen Rubinrot der Rotweine – die georgischen Weinregionen bieten eine beeindruckende Vielfalt, die jeden Gaumen erfreut.

Ökologischer Weinbau in Georgien: Nachhaltigkeit und Qualität

Der ökologische Weinbau in Georgien setzt auf Nachhaltigkeit und höchste Qualitätsstandards. Alte, ertragsschwache Weinberge werden nach ökologischen Prinzipien bewirtschaftet, ohne den Einsatz von synthetischen Chemikalien. Dies fördert nicht nur die Gesundheit der Weinberge, sondern auch die Authentizität und Reinheit der georgischen Weine.

Vielfältige Rebsorten und Aromen aus Georgien

Georgien ist bekannt für seine vielfältigen Rebsorten, die in keinem anderen Land zu finden sind. Rebsorten wie Saperavi, Goruli Mtsvane und Shavkapito bieten eine breite Palette an Aromen von schwarzen Johannisbeeren und Kirschen bis hin zu grünen Äpfeln und Aprikosen. Diese einzigartige Vielfalt macht georgische Weine zu einem besonderen Erlebnis für jeden Weinliebhaber.